Ankunft in Istanbul

Der Flug von Sofia nach Istanbul ist geglückt. Die Transformation vom Reich der Zugfahrenden ins Reich der Lebenden hat geklappt.

Die Stadt

das leben hat mich wieder. 😀
dusche, essen, tee, neues gewand, barbierbesuch: und schon ist man ein anderer mensch.
heute gings noch schnell auf die asiatische seite und auf den galata-turm…
ich bin immer wieder beeindruckt, wenn ich die stadt sehe.

Sofia

Alternativplan: Sofia – Istanbul

Ausnahmezustand

20120207-092652-150x150also. die wetterlage am balkan ist extrem. in serbien hat es soviel geschneit, dass der notstand ausgerufen wurde. d.h. alle leute sind vom arbeiten freigestellt und müssen dafür schnee-schöpfen.

im süden bulgariens ist der basagte staudamm gebrochen. (Link)

momentan wissen sie nicht wann die straße und das gleis wieder befahrbar ist. sie haben nämlich alle hände voll mit den überschwemmten dörfern zu tun.

die nacht über habe ich noch in dem abgestellten waggon am bahnhof geschlafen. sowas muss man auch einmal erlebt haben… oder auch nicht. 😀

Flug statt Zug

dann kam plan b zu tragen: flug nach istanbul.
und zum glück gibt es einen billigen direktflug mit turkish-airlines noch heute am vormittag.

langsam bin ich mir nicht mehr sicher, ob ich die balkan-express fahrt auf meiner liste der 100dinge die man vor dem tod erledigen muss, belassen oder streichen sollte. 😀
es gibt offensichtlich dinge, die sollen nicht sein.

also das nächste mal gibts news aus istanbul… und jetzt noch ein paar fotos von der zugfahrt.

Zug Belgrad–???

der zug steht in sofia… momentan wissen wir nicht wie es weitergeht.
es wir immer noch interessanter

Endstation Bulgarien

im süden von bulgarien ist ein staudamm gebrochen.
man hat keine chance durchzukommen….

und das schrägste dabei: der zug von gestern – mit dem ich gestern gefahren wäre – wurde von einer muhre entgleist. scheinbar kommt man ohne dem faktor glück auf reisen nicht lange aus.

jetzt kaufen wir (ich und zwei belgier) in sofia was zum essen ein, dann sehen wir weiter.

Beograd – Neuplanung

es gibt tage die fangen schlecht an und hören gut auf…
und wie es scheint fällt der heutige in diese kategorie.

Einmal nichts tun bitte!

das handy geht wieder. irgendwas ist bei dem schnee-fall in der kopfhörerbuchse steckengeblieben. daher war das handy auf kopfhörermodus. nach 3maligem ein und ausstecken des kopfhörers war das problem beseitigt.

die weitere reise sieht so aus, dass einfach morgen der balkanexpress genommen wird und ich am dienstag in istanbul ankomme.
so gabs heute noch einen gemütlichen tag mit mir alleine in belgrad. mit kaffee-trinken, lesen und schreiben.

Beograd – Error

es gibt tage, die fangen gut an und hören gut auf.
es gibt tage, die fangen schlecht an und hören schlecht auf.
es gibt tage, die fangen schlecht an und hören gut auf.
und…

So ist das Leben…

es gibt tage, wie gestern, die fangen gut an und hören schlecht auf…

2 stichworte: handy > schnee
an sich wär das nicht so schlimm…
aber irgendwie mag der lautsprecher vom handy nicht mehr…
an sich wäre das auch nicht so schlimm…
wenn, ja, wenn da nicht der wecker wäre…

und um 8:00 aufwachen stellt sich als problematisch heraus, wenn der zug/flug um 7:45 das land verlässt…
also neue reiseplanung und flug statt balkanexpress.

Beograd – Sightseeing

Tesla-Museum | Kriegs-Museum | Schnee … Belgrad ist Anders

Ein Streifzug durch die Stadt

20120204-175311-150x150es überrascht immer wieder aufs neue, was man an einem tag auf reisen erlebt.
zuerst haben wir versucht eine mütze zu kaufen und ein bestimmtes cafe zu finden. ohne die sprache der leute zu können kann das schwieriger werden als man meint. aber es gelang beides.
dann waren wir von den schnee-räum-aktionen der serben überrascht. auf einmal stehen 30männer mit schaufeln auf der straße und schieben schnee… ein bisschen anders als die kleinen traktoren von uns.
dann fanden wir noch das tesla-museum. die zitadelle und ein kriegsmuseum. das die geschichte jugoslaviens von der steinzeit bis heute erzählt…

Pläne

für morgen ist alles bereit. patric und ich werden belgrad verlassen. er um 7:45 mit dem flieger richtug zuhause und ih mit dem balkanexpress um 7:50 richtung istanbul…
verpflegung, tickets und alles was man noch so brauchen kann steht bereit für die 23h-fahrt.

jetzt wartet noch ein gutes restaurant auf uns. neuigkeitgen wirds erst wieder am montag geben, denn jetzt beginnt die erste internet-lose-zeit.

Zugfahrt Silz–Belgrad

das abenteuer geht los. es ist schon unglaublich, was man in einem tag alles erleben kann – und das obwohl wir heute nur im zug saßen.
österreichische züge sind anders als serbische… sehr anders…

Züge

20120204-014626-150x150beispielsweise sind die züge bei uns gut beheizt. in einem serbischen speisewagen schaut das anders aus…
auch das essen wird anders serviert als im rail-jet. 😀 das schnitzel war schnell geklopft und paniert und die kartoffel wurden händisch geschält und schnell auf einem gasherd zubereitet und das bei gefühlten 5grad innentemperatur.
nach 3facher mehrstündiger grenzkontrolle sind wir dann doch noch in belgrad angekommen – und nur mit 2h verspätung…
und die grenzkontrolle ist immer wieder faszinierend. man mag gar niht glauben, wie lange jemand auf eine seite im pass starren kann und das noch mit einem gesichtsausdruck, der in einem hollywoodfilm platz hätte.

Ankunft

die ankunft in belgrad war genial. der schnee schafft eine wahnsinns stimmung. jetzt noch ein paar fotos und dann brauchen wir nur noch ein bett.

Vorbereitungen für meine Afrika Reise

Die Koffer sind gepackt, die wichtigsten Menschen verabschiedet, die Minuten verrinnen.

Kofferpacken & Medizin

aber schon das koffer-packen hat sich als interessanter als erwartet herausgestellt. die tasche ist minimalistisch bestückt, aber die hälfte von meinem gepäck besteht aus medikamenten. 😀 (siehe foto)
jedenfalls bin ich jetzt gegen jeden denk- und undenkbaren krankheitsbefall gewappnet. 🙂

also… es kann los gehen